Mission Vision Ziele

Mission

Wir verbinden Freude, Dynamik und Kompetenz in den Bereichen Food, Design und Wellbeing, um Lösungsansätze für ein besseres, gesünderes und gleichberechtigteres Leben von lokalen, regionalen und globalen Gemeinschaften zu erarbeiten.
  • Wir engagieren uns in sozialen Projekten in unserer Nachbarschaft ebenso wie rund um die Welt, um Menschen in Not zu unterstützen, damit aus der Zukunftsvision einer gesunden und wohlwollenden Welt gelebte Realität für alle werden kann.
  • Wir setzen uns dafür ein, dass Menschen in schwierigen Lebensumständen und in Not, insbesondere Kinder, klare Perspektiven sehen und in menschenwürdigen Lebensbedingungen aufwachsen können. Deshalb arbeiten wir mit vereinten Löwenkräften zwischen Cyberspace und Realität und verbinden die Vorteile von beiden Welten.

Vision

Unsere Vision ist eine ausgeglichene, gesunde und energiereiche Mensch-Umwelt-Beziehung für jeden und überall. Wir stehen für mehr Farbe, mehr Lebensfreude, sinnvolle Bauprojekte, bewusstes Design, nachhaltiges Haushalten mit Ressourcen und eine gesunde Ernährungskultur ein, bei der Design und Raum ebenso nähren wie Nahrungsmittel und damit insgesamt für mehr Wohlbefinden für Mensch, Raum und Umwelt sorgen. Wir betrachten Design als essenzielles Bindeglied zwischen a) Menschen und Technik, b) humanitären und wirtschaftlichen Interessen, c) bewusstem Miteinander von menschlicher und künstlicher Intelligenz und Kreativität. Wir verbinden Sinn und Sinneswahrnehmung auf allen Ebenen, nutzen Design für ein sprachbarrierefreie, interaktive und globale Kommunikation.

Ziele

In Anlehnung an die fünf globalen Anliegen und Hilfsbereiche von Lions International, setzt sich der SWISS FOOD DESIGN WELLBEING CYBER LIONS CLUB das Ziel, die fünf globalen Anliegen und Hilfsbereiche wie folgt zu begleiten:
Diabetes – La Dolce Vita
Wir begleiten Forschung und Projekte im Zusammenhang mit Diabetes, insbesondere Typ mellitus, genannt Typ 1, welcher meist schon im Kindesalter beginnt. Die kombinierte Betrachtung von Bau- und Esskultur sowie von Architektur- und Medizinwissen ermöglicht die Beschäftigung mit Wechselwirkungen zwischen dieser Zuckerkrankheit und den Folgen von Verlust von Heimat, geliebten Menschen und dem Wissen über geografische Herkunft und familiären Ursprung. Dabei steht der Zusammenhang zwischen dem Verlust des seelischen Gleichgewichts und der Suche nach Sinn und Süsse des guten und schönen Lebens (La Dolce Vita) im Zentrum der Betrachtung. Energieregulierung, das Gesetz der Anziehung (Resonanzgesetz) sowie das Archiveda®-Prinzip sind unterstützende Leitlinien. Wir fokussieren uns auf die Sichtbarmachung der Zusammenhänge von Handlungs- und Schwingungsmustern mittels Farben sowie auf die Bedeutung von Design und die darin begründete aktive, bewusste und verantwortungsvolle Gestaltung unser aller Umwelt.
mehr lesen
Sehkraft – Sehen, Sinn, Sehsinn, Farben
Der SWISS FOOD DESIGN WELLBEING CYBER LIONS CLUB legt besonderes Augenmerk auf
  1. Sehkraft,
  2. visionäre Ansätze in den Bereichen Architektur, Bauen und Design und
  3. wissenschaftliche Erklärungen der Zusammenhänge von Sehen, Seele, Sinn und Sonne.
Der Sehsinn wurde im Laufe der Evolution zum überlebenswichtigsten Sinn des Menschen. Gemäss Nikolas Tesla ist das Auge das komplexeste und am wenigsten erforschteste Organ des menschlichen Körpers. Die Nobelpreisträgerin, Diane Ackerman, stellt fest, dass "70% aller Sinnesrezeptoren in den Augen" des Menschen sind und Neurologen sowie Umweltpsychologen gehen davon aus, dass bis zu neunzig Prozent aller bewussten und unbewussten Entscheidungen der Menschen aufgrund von Farben getroffen werden. Am 30. Juni 1925 hält die blinde Helen Keller ihre Rede an der Lions International Convention in Cedar Point, Ohio, die bis heute die Ziele der Lions-Organisation prägt. Diese Rede inspiriert u.a. die Gründungspräsidentin des SWISS FOOD DESIGN WELLBEING CYBER LIONS CLUB, Ines Klemm, der Lions Organisation beizutreten. Ines Klemm untersucht seit mehr als zwanzig Jahren den Zusammenhang von Farbe, Energie und Wohlbefinden mit Architektur und dem Gefühl, in sich selbst und zu Hause angekommen zu sein.
mehr über Helen Keller erfahren
mehr über Farben erfahren
Hunger – Food: food care, food waste, food guide, Ernährung, Rezepte, Gastroführer
Wir betrachten Hunger als Teilaspekt von "Food" und als Folge von Mangel an Nahrung. Unser Ziel ist es, Nahrung und Ernährung ganzheitlich zu betrachten und mehr Bewusstsein zu schaffen für die Wechselwirkung zwischen Esskultur (Nahrungsmittelaufnahme, Körpernahrung: Essen, Ernährung, Gesundheit) und Baukultur (Beziehung zur Umwelt, Nahrung für die Sinne: Bauen, Architektur, Design, Wohlbefinden). Wir setzen uns ein für eine stärkere Sensibilisierung über die Bedeutung von Ernährung als Bindeglied von Mensch, Raum und Umwelt.
mehr über "Raumdiät" erfahren
Umwelt – Natur und Design
Die Umwelt ist die Welt um uns herum. Sie umschliesst die eigene, innere und ganz persönliche Lebenswelt uns soll uns im Normal- und Idealfall das Gefühl von Freiheit und Sicherheit zugleich vermitteln. Sobald entweder Sicherheit oder Freiheit zu Fall kommen, tritt der Verlust von Geborgenheit ein, der sich mehr und mehr als Verlust von Menschlichkeit im Alltag entfaltet. Die Wechselwirkung von materiellem Wohlstand mit menschlichem Wohlbefinden und Wohlwollen ist auch eine Frage von Design. Deshalb regen wir mit unseren Activities zu einer ganzheitlichen und umfassenden Betrachtung der Umwelt-Mensch-Beziehung an.
mehr über Verbindung erfahren
Kinderkrebs – Liebe, Herkunft, Verbindung, seelische Heimat, Wohlbefinden
Kinderonkologie-Stationen wachsen mit besorgniserregender Geschwindigkeit. Wir unterstützen die Anliegen von Lions Clubs International mit Löwenkräften – in Online-Besprechungen via Cyberspace sowie mit Activities an verschiedenen Orten. Bei diesem Anliegen wünschen wir uns als Cyberclub ganz besonders, dass wir in Interaktion mit lokalen Lions-Partner-Clubs bewährtes Engagement verstärken und neue Massstäbe setzen können. Wir möchten mehr Farbe mit Sinn und Wissen über deren Wirkung sowohl in onkologische Kliniken als auch in die Herzen und Körper der Kinder bringen, damit sie Krankheit und Schmerzen überwinden sowie gesund und glücklich aufwachsen und mit allen Sinnen leben können.